Letztes Geleit für Malcolm Young

Angus Young trug zum letzten Geleit den Gitarrenkoffer seines Bruders.  Foto: AFP

Angus Young trug zum letzten Geleit den Gitarrenkoffer seines Bruders.  Foto: AFP

Sydney. Hunderte Menschen haben dem verstorbenen australischen Hard-Rock-Musiker und AC/DC-Mitgründer Malcolm Young in Sydney die letzte Ehre erwiesen. Unter den Gästen des Trauergottesdiensts gestern in der St. Mary-Kathedrale waren Malcolms Bruder Angus, der AC/DC-Sänger Brian Johnson, Schlagzeuger Phil Rudd und Bassist Cliff Williams. Malcolms Gretsch-Gitarre, die er „the beast“ (das Biest) nannte, ruhte während des Gottesdienstes auf seinem Sarg. Malcolm Young war vor gut einer Woche im Alter von 64 Jahren gestorben. In seinen letzten drei Lebensjahren hatte er an Demenz gelitten. Der für seine Riffs berühmte Gitarrist hinterlässt seine Frau Linda und die gemeinsamen Kinder Ross und Cara.

Artikel 1 von 1
Wann & Wo | template