MEINE TOP TEN …

Shellboy in seinem Element: DerFeldkircher ist bekannt für passioniert, exzessive Sets. Foto: Matthias Rhomberg

Shellboy in seinem Element: Der
Feldkircher ist bekannt für passioniert, exzessive Sets. Foto: Matthias Rhomberg

… Christoph Šelner

1. Arcade Fire – „Everything Now“

Extrem danciger Sommherhit der Kanadier.

2. Kettcar – „Wagenburg“

Sehr politisches Statement: „Ein Wir schreit laut ,Ich bin das Volk!‘ Montagsmarsch, Pegida“

3. Vaccines – „I Can’t Quit“

Diese Single macht Bock auf mehr von der Indie-Rock Band.

4. Superorganism –
„Everybody Wants To Be Famous“
So einfach kann es manchmal gehen: geniales Pop-Phänomen.

5. Zhu (feat. Tame Impala) – „My Life

Feiner Elektro mit bekannter
Unterstützung.

6. The National – „Day I Die“

Jedes Stück ein kleines Meisterwerk. Düsterer und epischer Track.

7. Fjørt – „Raison“

Schon lange nicht mehr so etwas Wuchtiges gehört. Bester Post-Hardcore mit klarer Botschaft.

8. Hearts Hearts – „Sugar/Money

Indietronic aus Österreich und das auf hohem Niveau!

9. Goldroger – „Unter Nelken“

Endlich wieder intelligenter, vielseitiger und verspielter deutscher Hip Hop.

10. Von wegen Lisbeth – „Bitch“

Genialer Track, noch ein besseres Video dazu!

Wann & Wo | template