Bauen, spielen und entdecken

Das neue „Nintendo Labo“ im W&W-Test: Die anfängliche Skepsis wich bald der Freude am Basteln und Tüfteln.

Seit Freitag gibt es zwei verschiedene Sets des „Nintendo Labo“ zu kaufen. Mit dem Robo-Set lässt sich zwar ein Roboter-Anzug zusammenbauen, W&W hat jedoch zuerst das vielseitige Multi-Set für den Test hergenommen und das Toy-Con-RC-Auto gebaut.

Erstaunlich robust

Mit der simplen Schritt-für-Schritt-Anleitung, die als Software mitgeliefert wird, ist das Bauen kinderleicht und man kann beim Auto in wenigen Minuten zum Spielen übergehen. Die filigran wirkenden Teile aus Karton sind perfekt gefalzt und nach dem Zusammenbauen auch erstaunlich robust. Nachdem wir ein paar Runden mit dem Auto gedreht haben, können wir es kaum erwarten, uns auch die vier anderen Spielzeuge zu basteln (Aufzählung links) und diese auch individuell zu gestalten. Besonders gespannt sind wir aber auch auf das Robo-Set, mit dem man bestimmt mindestens soviel Spaß hat.

Infos

Nintendo Labo – Multi-Set

Genre: Interaktives Modell-Kit

Spieler: 1

Preis: 69,90 Euro

Plattform: Nintendo Switch


Erscheinungsdatum: 27. April 2018
Altersfreigabe: ab 3 Jahren


Fazit: Aus 28 vorbehandelten Karton-Platten lassen sich fünf Spielzeuge basteln. Damit ist man ziemlich lange beschäftigt und es macht riesigen Spaß!

Bewertung:

Wann & Wo | template