„Jubiläumsjahr mit besonderem Charme“

Ausverkaufte Konzerte beim Poolbar Festival gab es heuer einige.  Foto: Matthias Rhomberg

Ausverkaufte Konzerte beim Poolbar Festival gab es heuer einige.  Foto: Matthias Rhomberg

Ein Jubiläumssommer geht für das Poolbar Festival zu Ende – ein Jahr mit vielen ausverkauften Konzerten und etwa 24.000 Besuchern.

Das Poolbar-Team ist stolz auf die erfolgreiche 25. Ausgabe des Festivals sowie die positiven Rückmeldungen und bedankt sich herzlich beim Publikum: „Für uns war es ein rundum gelungenes Jahr. Wir hatten viele Bands mit Charakter, die dem Jubiläumsjahr besonderen Charme verliehen haben“, wie Herwig Bauer, GF der Poolbar, erzählt. In die positive Stimmung mischte sich aber auch ein wenig Melancholie: Nach 20 Jahren wechselte Poolbar-Co-Geschäftsführerin und -Chefbookerin Heike Kaufmann zum Spielboden. Ihr Engagement hat das Festival nachhaltig geprägt.

Restlos ausverkaufte
Konzerte im Pool

Im gut gemischten Jubiläums-Line-Up trafen in den vergangenen rund sechs Wochen alte Poolbar-Freunde auf Wunschbookings und interessante neue Künstler. So waren die Hallen-Konzerte der Indierockbands Eels und White Lies, des Reggaestars Ziggy Marley, des britischen Singer/Songwriters Fink, des Schweizer Fabers oder von Blueshaudegen Seasick Steve genauso restlos ausverkauft, wie die Auftritte der französischen Dance-Legenden Cassius, der Newcomerin Alice Merton und von 5K HD/Hayden James im Pool.

Wann & Wo | template