Vinyl-Tipp


              Foto: handout/Musikladen

Foto: handout/Musikladen

Hisato Higuchi – „She“

Bernhard, Musikladen Feldkirch­: „Hisato Higuchi ist ein japanischer Musiker, der schon längere Zeit in Tokio lebt. Das hier vorliegende Debüt­album mit dem Titel ‚She‘ ist ursprünglich im Jahre 2003 als EP erschienen. Jetzt wurde es als LP mit zwei unveröffentlichten Tracks neu aufgelegt. Die Songtitel sind alle in englischer Sprache. Gesungen wird auf japanisch. Im Vordergrund steht die warm klingende, cleane Gitarre und der gehauchte Gesang. Auf der ersten Seite sind vorwiegend gesungene Stücke. Die sind sehr ruhig, aber nicht immer harmonisch. Ambient und Jazz mit elektronischen Störgeräuschen durchsetzt. Auf der zweiten Seite überwiegen instrumentale Tracks. Dunkel und leicht verstörend beginnt die erste Plattenhälfte, doch nicht lange und man wird wieder sanft eingelullt. Ein akustisches Wechselbad. Ich habe zuvor noch nie etwas von Hisato Higuchi gehört. Möglicherweise legt er auch nicht sehr viel Wert auf große Berühmtheit. Die Musik ist introvertiert und scheu, auch das Artwork des Covers ist finster und schwer zu definieren. Am ehesten noch vergleichbar mit Keji Haino ohne Hysterie oder Christian Fennesz, aber nicht so schwebend. Ein stimmungsvolles Werk für neblige Herbsttage.“

Gewinnspiel
Wer an der Verlosung einer Platte teilnehmen will, schickt eine Mail mit „Mudhoney“ sowie Name und Adresse an gewinnspiel@­wannunwo.at.

<p>Bernhard</p>

Bernhard

Wann & Wo | template