Sänger Mark Forster äußert sich zu homophoben Sprüchen

Popmusiker Mark Forster (34) kann fremdenfeindliche und homophobe Äußerungen nicht nachvollziehen. „Kognitiv wissen wir das ja alle, wir sind im Jahr 2018. Wer denkt das denn wirklich, außer jemand Anonymes im Internet?“, sagte Forster der Deutschen Presse-Agentur. „Ich sage es gerne: Ich bin der Meinung, dass Liebe Liebe ist. Ich finde es fast bescheuert, darüber zu sprechen. Wir wissen das doch alle.“ Foto: dpa

Wann & Wo | template