Bild

4 Android-Smartphones mit erstklassiger Ausstattung und Leistung

Huawei Mate 20 Pro.Das in Glas und Alu gefasste „Mate 20 Pro“ punktet mit einer Triple-Kamera mit Ultraweitwinkel, einem hochauflösenden 6,39-Zoll-OLED-Display, 128 GB Speicher, 6 GB RAM und einer schnellen Achtkern-CPU. Preis: ab 899 Euro.

Huawei Mate 20 Pro.

Das in Glas und Alu gefasste „Mate 20 Pro“ punktet mit einer Triple-Kamera mit Ultraweitwinkel, einem hochauflösenden 6,39-Zoll-OLED-Display, 128 GB Speicher, 6 GB RAM und einer schnellen Achtkern-CPU. Preis: ab 899 Euro.

<p>Samsung Galaxy Note 9: Das „Note 9“ besticht durch zwei 12 MP-Kameras, 128 GB (und höher) Speicher, 8 GB RAM sowie einem mit 2960 x 1440 Pixel auflösenden AMOLED-Display. Praktisch: der im Gehäuse integrierte Bildschirmstift. Ab rund 760 Euro.</p>

Samsung Galaxy Note 9: Das „Note 9“ besticht durch zwei 12 MP-Kameras, 128 GB (und höher) Speicher, 8 GB RAM sowie einem mit 2960 x 1440 Pixel auflösenden AMOLED-Display. Praktisch: der im Gehäuse integrierte Bildschirmstift. Ab rund 760 Euro.

<p>Samsung Galaxy Note 9: Das „Note 9“ besticht durch zwei 12 MP-Kameras, 128 GB (und höher) Speicher, 8 GB RAM sowie einem mit 2960 x 1440 Pixel auflösenden AMOLED-Display. Praktisch: der im Gehäuse integrierte Bildschirmstift. Ab rund 760 Euro.</p>

Samsung Galaxy Note 9: Das „Note 9“ besticht durch zwei 12 MP-Kameras, 128 GB (und höher) Speicher, 8 GB RAM sowie einem mit 2960 x 1440 Pixel auflösenden AMOLED-Display. Praktisch: der im Gehäuse integrierte Bildschirmstift. Ab rund 760 Euro.

<p>LG G7 ThinQ. Mit einem Preis ab 390 Euro ist das „G7 ThinQ“ ein echtes Schnäppchen. Zwei Kameras (16 und 8 MP), 64 GB Speicher (erweiterbar), 4GB RAM, 6,1-Zoll-FullVision-LCD-Display. Als CPU dient ein Snapdragon 845 Pro Achtkern-Prozesor.</p>

LG G7 ThinQ. Mit einem Preis ab 390 Euro ist das „G7 ThinQ“ ein echtes Schnäppchen. Zwei Kameras (16 und 8 MP), 64 GB Speicher (erweiterbar), 4GB RAM, 6,1-Zoll-FullVision-LCD-Display. Als CPU dient ein Snapdragon 845 Pro Achtkern-Prozesor.

<p>LG G7 ThinQ. Mit einem Preis ab 390 Euro ist das „G7 ThinQ“ ein echtes Schnäppchen. Zwei Kameras (16 und 8 MP), 64 GB Speicher (erweiterbar), 4GB RAM, 6,1-Zoll-FullVision-LCD-Display. Als CPU dient ein Snapdragon 845 Pro Achtkern-Prozesor.</p>

LG G7 ThinQ. Mit einem Preis ab 390 Euro ist das „G7 ThinQ“ ein echtes Schnäppchen. Zwei Kameras (16 und 8 MP), 64 GB Speicher (erweiterbar), 4GB RAM, 6,1-Zoll-FullVision-LCD-Display. Als CPU dient ein Snapdragon 845 Pro Achtkern-Prozesor.

<p>Sony Xperia XZ2. Dieses flotte Smartphone ist aktuell ab 429 Euro zu haben (auch als Premium-Version erhältlich). 5,7-Zoll-Full-HD-HDR-Display, 64 GB Speicher (erweiterbar), 4 GB RAM, 19 MP-Kamera mit 4K-Aufnahmefunktion. Snapdragon 845-CPU.</p>

Sony Xperia XZ2. Dieses flotte Smartphone ist aktuell ab 429 Euro zu haben (auch als Premium-Version erhältlich). 5,7-Zoll-Full-HD-HDR-Display, 64 GB Speicher (erweiterbar), 4 GB RAM, 19 MP-Kamera mit 4K-Aufnahmefunktion. Snapdragon 845-CPU.

<p>Sony Xperia XZ2. Dieses flotte Smartphone ist aktuell ab 429 Euro zu haben (auch als Premium-Version erhältlich). 5,7-Zoll-Full-HD-HDR-Display, 64 GB Speicher (erweiterbar), 4 GB RAM, 19 MP-Kamera mit 4K-Aufnahmefunktion. Snapdragon 845-CPU.</p>

Sony Xperia XZ2. Dieses flotte Smartphone ist aktuell ab 429 Euro zu haben (auch als Premium-Version erhältlich). 5,7-Zoll-Full-HD-HDR-Display, 64 GB Speicher (erweiterbar), 4 GB RAM, 19 MP-Kamera mit 4K-Aufnahmefunktion. Snapdragon 845-CPU.