Bild

Spotify will stärker bei Podcasts mitmischen

Das Musikstreamingportal baut sein Kerngeschäft weiter aus. Foto: Reuters

Das Musikstreamingportal baut sein Kerngeschäft weiter aus. Foto: Reuters

Stockholm. Der Musikstreaming-Marktführer Spotify will über sein bisheriges Kerngeschäft hinauswachsen und nimmt sich nun deshalb den Markt für Podcasts vor. Spotify kaufte dafür bereits zwei Spezial-Firmen aus diesem Bereich. „Gimlet“ ist eine Produktionsfirma hinter mehreren populären Podcast-Programmen, „Anchor“ ist eine App für die Aufnahme und den Vertrieb von Podcasts. Spotify nannte keinen Kaufpreis, will aber in diesem Jahr insgesamt bis zu 500 Millionen Dollar für Zukäufe ausgeben. Sie dürften ebenfalls eher im Podcast-Markt liegen. Das vergangene Quartal schloss Spotify mit 96 Millionen zahlenden Abo-Kunden ab, neun Millionen mehr als drei Monate zuvor.