Bild

MEINE TOP TEN

Am Ostersonntag steigt im Conrad Sohm ein großes Tagesfestival im Zeichen der Skatekultur und für eine neue Halle. Heute präsentiert uns Nikolas Reichenfelden (Fresh Meat) seine Tracks. Foto: handout/Fresh Meat

Am Ostersonntag steigt im Conrad Sohm ein großes Tagesfestival im Zeichen der Skatekultur und für eine neue Halle. Heute präsentiert uns Nikolas Reichenfelden (Fresh Meat) seine Tracks. Foto: handout/Fresh Meat

Niklas Reichenfelden
(Fresh Meat Skate)

1. Bright Eyes – „True Blue“
Der Lieblingssongs einer der wohl prägendsten Skate-Legenden aus Kalifornien. Der nicht nur mit seiner eigenen Art zu Skaten, sondern auch mit seinem ganzen Denken, Auftreten und seinem Style die Skatewelt beeinflusste. Who?

2. The Doors – „Break On Through
Unvergessener Track aus dem Play­station-Game „Tony Hawk Underground 2“. Unfassbares Spiel, damals wie heute.

3. Gigi d’Agostino –
„L’amour toujours

Partyhymne! Ein Song, der jeden auf Anhieb motiviert und daher Pflicht, wenn wir feiern.

4. Silver – „Wham Bam Shang-A-Lang

Der Lieblingssong von meinem Bruder und mir, wenn wir durch die Harder Bowl cruisen.

5. Sweet – „Fox On the Run

Dieser Song war ein fixer Bestandteil bei all unseren „Skate-Trips“ und wird es wohl auch bleiben.

6. Youth Group – „Forever Young
Erinnert an einen fetzigen Downhill, irgendwo in Kalifornien, bei Sonnenuntergang und ist daher aus der Skatewelt nicht mehr wegzudenken.

7. Tyler the Creator feat. Asap Rocky – „Potato Salad
Sonniger Tag im Skatepark, dazu ein paar Bier und grillen.

8. Rin (prod. by Lex Lugner) – „Blackout
100 Prozent feierbarer Sound von Lex Lugner, der nach dem Skate-Contest auf unserer Afterparty im Conrad Sohm spielt.

9. Kid Bloom – „Sugercoat
Kid Bloom macht super Sound für warme Tage direkt aus Los Angeles. Perfekt für die richtigen Vibes.

10. TV Smith –
„Expensive Being Poor

Für jeden Vorarlberger Skater ist Yama ein Begriff, einer der legendärsten Skateshops in Vorarlberg. Das Skate­video „Living To Shit“ rundum Chris Pfanner und die Yama Crew lief bei mir rauf und runter. Mein Lieblingspart mit Ferit Batir, wird von TV Smith begleitet.