Bild

„Wir zelebrieren Heavy Metal“

Burning Witches brennen am Freitag ihre Heavy-Metal-Show der Superlative im Dornbirner Schlachthaus ab. Fotos: handout/Konzett

Burning Witches brennen am Freitag ihre Heavy-Metal-Show der Superlative im Dornbirner Schlachthaus ab. Fotos: handout/Konzett

Am Donnerstag gastieren die Burning Witches im Dornbirner Schlachthaus. W&W sprach mit Gitarristin Romana.

WANN & WO: Wie war es für euch auf der Grave Digger Tour quer durch Europa, wurden eure Erwartungen erfüllt?

Romana: Die Tour war für uns sehr gut! Wir haben nicht erwartet, dass so viele Leute sich für uns und unseren Sound begeistern! Somit waren wir sehr froh, so eine erfolgreiche Tour direkt vor einer bekannten Band gespielt zu haben.

WANN & WO: Euer zweites Album Hexenhammer ist hoch in den Charts in Deutschland (Nr. 28) und der Schweiz gelandet, war das eine Überraschung für euch?

Romana: Dass wir in den Schweizer Charts vertreten sein werden, haben wir schon gedacht und auch erwartet nach dem Feedback, das wir erhalten haben. Aber nicht, dass wir soweit vorne sind und beispielsweise in Deutschland oder Belgien und dann auch noch England – das war eine richtige Überraschung!

WANN & WO: Wie beurteilt ihr eure weitere Entwicklung als Band, es scheint so, als ob es steil nach oben geht?

Romana: Uns ist es egal, wie steil es nach oben geht, wir sind vorbereitet und „ready to fight“! Wir machen einfach unsere Musik und spielen sehr gerne Konzerte. Kleine oder große – wir machen nur das, was uns Spaß macht.

WANN & WO: Wenn man eure Musik hört, dann kommen Namen wie Accept, Doro, Warlock, Dio oder Primal Fear in den Sinn. Wo seht ihr Eure Einflüsse als Band?

Romana: Die sind bei Judas Priest, Iron Maiden und „Riffing Style“ wie bei Mercyful Fate!

WANN & WO: Ihr seid eine reine „Female-Band“, das ist im traditionellen Metal-Bereich eine Seltenheit. Seht ihr das als Alleinstellungsmerkmal?

Romana: Wir sind Frauen, die Heavy-Metal-Musik machen und lieben. Wir kümmern uns nicht um das, was zur Zeit angesagt ist und was nicht. Wir zelebrieren den Heavy Metal, den wir lieben!

WANN & WO: War war denn für euch der beste Gig bislang?

Romana: Jede Show hat etwas Besonderes. Wir genießen es, auf der Bühne zu stehen und die Leute zu begeistern. Es sind zu viele einzelne Eindrücke von jeder Show, dass man eine einzelne Show als Höhepunkt bezeichnen kann.

WANN & WO: Welche drei Alben würdest du denn auf eine einsame Insel mitnehmen?

Romana: „Painkiller“ von Judas Priest, „Seventh Son Of A Seventh Son“ von Iron Maiden und „South Of Heaven“ von Slayer. HK

INFOS


Burning Witches (CH)
Support: Idle Hands (US), Gomorrah (CH)


WANN: 17. Mai, ab 20 Uhr

WO: Schlachthaus Dornbirn

Vorverkauf: Musikladen