MEINE TOP TEN

Fallen Up-Gitarrist und Background-sänger Lukas Dür gibt einen Einblick in seinen Musik-geschmack. Foto: handout/privat

Fallen Up-
Gitarrist und Background-sänger Lukas Dür gibt einen Einblick in seinen Musik-geschmack.
Foto: handout/privat

Lukas Dür
(Gitarrist, Fallen Up)

1. Machine Head –
„Beautiful Mourning“
Meine absolute Lieblingsband und sie vereinen in diesem Song alles, was ich an ihnen liebe.

2. Heaven Shall Burn –
„Awoken & Endzeit“
„No one will break this frontline, we are the final ones, we are the final resistance …“ – Intro geil, Musik geil, Text geil.

3. Machine Head – „Imperium“
Erster Machine Head-Song, den ich auf der Gitarre spielen lernte. Hat alles: super Intro, mega Riffing, guter Refrain, genialer Zwischenteil.


4.
In Flames – „Reflect The Storm“
Extrem melodisch, gut gesetzte Basslinie vereint mit hammer Vocals. Bei dem Song zeigen In Flames was sie können!

5. Machine Head – „Triple Beam“
Tonnenschweres Riff, brachialer Song – super zum Headbangen geeignet.


6. Train – „Drops of Jupiter“
„She reminds me that there is a room to grow …“ Ein besonderer Song, der mich an eine besondere Frau erinnert.


7. Experience – „Burn Bitch“
Dieser Song erinnert mich immer an unser erstes Konzert, das wir in der Villa K. gemeinsam mit Experience spielten.

8. Rammstein – „Reise Reise“
Brachiales schweres Riffing gepaart mit Synthie-Sounds.


9.
Metallica – „Orion“
Extrem emotionaler Text, der mich immer wieder tief berührt. Man muss allerdings etwas genauer hinhören (lacht).

10. Thomas Dür – „Voila“

Ein Song zum Entspannen, geschrieben von meinem Papa Thomas, für mich der beste Musiker der Welt.