„Funke muss überspringen“

Die drei Ländle-Bands Stereo Ida, Junipa Gold und DuoLia. sorgen kurz nach Weihnachten für besten Sound im Conrad Sohm. Ob sie auch gemeinsam auf der Bühne stehen? Vorbeikommen und überraschen lassen.   Fotos: Sams/Breuß

Die drei Ländle-Bands Stereo Ida, Junipa Gold und DuoLia. sorgen kurz nach Weihnachten für besten Sound im Conrad Sohm. Ob sie auch gemeinsam auf der Bühne stehen? Vorbeikommen und überraschen lassen.   Fotos: Sams/Breuß

Alle jene, die am 27. Dezember genug von „Stille Nacht“ und „Leise rieselt der Schnee“ haben, kommen im Conrad Sohm auf ihre Kosten.

„Es wird eine große Party“, da sind sich die Mitglieder der Vorarlberger Vorzeigebands Stereo Ida, Junipa Gold und DuoLia. einig. Sie alle treten kurz nach Weihnachten im Prachtclub auf und laden zur After-Christmas-Party. Was das Publikum sich dort so erwarten darf? Das soll noch geheim bleiben, meint Stereo Ida-Gitarrist Marco. So viel sei aber verraten: „Das Publikum soll vor allem eins haben – Spaß. Der Funke muss überspringen.“

Weihnachts-Song
auf der Bühne?

Die Idee, die drei Ländle-Bands auf einer Bühne zu vereinen, hatten Hannes Hagen und sein Team. „Ich glaube, die drei harmonieren ideal“, so der Conrad Sohm-Cef. Von Folk bis Gipsy von eigenen Stücken bis hin zu bekannten Coversongs wird alles dabei sein. Ob sie auch ein Weihnachtslied zum Besten geben werden, verraten die Musiker nicht. „Vorbei kommen und sich überraschen lassen“, ist Junipa Gold-Frontfrau Mias Devise. „Wir freuen uns!“

<p class="caption">Musikalische Frauenpower: Ida (Stereo Ida), Julia und Alia (DuoLia.) und Mia (Junipa Gold).</p>

Musikalische Frauenpower: Ida (Stereo Ida), Julia und Alia (DuoLia.) und Mia (Junipa Gold).

Wann & Wo | template