VINYL-TIPPMusikladen Feldkirch

Bob Dylan –
„Tempest“

Charlie,
Musikladen Feldkirch­:
„Leichtfüssig tänzelt er daher, der Hillbilly-Rag als Intro, um dann mit unaufhaltsamen Dampfmaschinenrollen alle Hindernisse zu überwinden. ‚Listen to that Duquesne whistle blowing, sounds like it’s on a final run‘, singt er. Singen? Eher ein ungehemmt heiseres Bellen und Heulen, aber mit Energie, Ende nie. Ein Jahrhundert amerikanische Popmusik-Geschichte hat er in diesem einen Song verbraten. Dylan’s erstes Album war mir über die Jahrzehnte das liebste. Das 2012-er Album verfügt über alle Qualitäten des jungen Dylan. Da strotzt einer vor Energie, Leidenschaft ist aus jedem Ton hörbar. Was bei Tempest dazukommt, ist jahrzehntelange Lebenserfahrung. In ‚Tempest‘, einem der Schlüsselsongs dieser Platte, erzählt er vom Untergang der Titanic. Ich habe dieses Lied oft gehört und ich bin mir jetzt gewiss, als Schwertfisch-Trombonen-Spieler war Bob Dylan live dabei an diesem unseligen 15. April. Dementsprechend überzeugend ist sein Vortrag. ‚Roll on John‘, der finale Song der Platte ist eine Hommage an John Lennon: ‚Shine your light, Movin’ on, You burned so bright, Roll on John‘. An all jene, die meinen, dass nur ein junger Dylan ein guter Dylan ist.“

Gewinnspiel
Wer an der Verlosung einer
Platte teilnehmen will, kann bis kommenden Mittwoch, online unter: info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem Kennwort „Dylan“ teilnehmen und mit etwas Glück gewinnen.

Wann & Wo | template