MEINE TOP TEN

Alessandro sorgt bei Bury Me Alive nicht nur für geniale Gitarren-Riffs, sondern ist auch als Produzent der Band tätig. Foto: handout/privat

Alessandro sorgt bei Bury Me Alive nicht nur für geniale Gitarren-Riffs, sondern ist auch als Produzent der Band tätig. Foto: handout/privat

Alessandro C. Müller
(Gitarrist, Bury Me Alive)

1. Bury Tomorrow – „Black Flame“

Der Song und speziell die Band haben mich bei der Produktion unseres neuen Albums sehr geprägt!

2. Architects – „Hereafter“

Ein Song, der mich durch eine anspruchsvolle Zeit begleitete – und perfekt meinen Alltag komplettiert hat. Ich bin vom Album komplett überzeugt!

3. Bring me Horizon – „Avalanche“

Song über ADHS und Drogensucht – stets aktuelle Themen! Die Drum-Parts überzeugen mit einer einzigartigen Wucht!

4. While She Sleeps – „Hurricane “

Zu diesem Song gibt es nicht viel mehr zu sagen als „Hurricane“?

5. Vertilizar – „Disarmed“

Song einer befreundeten Band, die mit uns auf unserer ersten Deutschland-Tour war. Haben ein exzellentes Set geliefert!

6. I Prevail – „Bow Down“

Die Drum- und Gitarren-Arrengements in diesem Song könnten nicht besser gestaltet sein. Beim ersten Hinhören gab es von mir hier ein „Spotify-Save“.

7. Imminence – „Disconnected“

Die schwedische Band hat mich mit ihrem Album „Turn The Light On“ und der Show in München sehr inspiriert. Wie klassische Elemente im modernen Metal funktionieren ist atemberaubend.

8. In Flames – „Stay With Me“

Geniales Songwriting. Mein persönlicher Sommer-Song 2019! Live in Tschechien beim Rock For People.

9. Stick To Your Guns – „Left Behind“

Der Song und das Album haben mich bei den Studio Sessions unseres ersten Albums „Unexpected Miseries“ begleitet und inspiriert. Ich höre den Titel heute noch in meiner täglichen Playlist!

10. Linkin Park – „From The Inside“

Ein Alltime-Klassiker meiner Idole aus Kalifornien. Darf in keiner Playlist fehlen,

ganz großes Kino!

Wann & Wo | template