US-Chartsrekord: Taylor Swift zieht mit Whitney Houston gleich

Pop-Superstar Taylor Swift (30) hat Whitney Houston eingeholt: Sie sind nun gemeinsam die beiden Künstlerinnen, die in den meisten aufeinanderfolgenden Wochen auf Platz 1 der US-amerikanischen „Billboard 200 Charts“ standen. Swifts Überraschungsalbum „Folklore“, das sie ohne Ankündigung im Juli veröffentlicht hatte, steht nun schon seit sechs Wochen an der Spitze der Musikcharts. Houston war die erste Künstlerin, die einen derartigen Meilenstein erreichte. Foto: AFP

Wann & Wo | template