„Kein Blatt vor den Mund“

Am Freitag veröffentlicht Andrew Mesh seine neue Single „Katelyn“ – auf allen gängigen Streamingplattformen erhältlich. Foto: Feurstein Fotografie

Am Freitag veröffentlicht Andrew Mesh seine neue Single „Katelyn“ – auf allen gängigen Streamingplattformen erhältlich. Foto: Feurstein Fotografie

Was sind deine weiteren Pläne? Nach dem Release meiner neuen Single „Katelyn“ am kommenden Freitag, folgt mit „Die Frau vom Raucherplatz“ inklusive eines Features des Wiener Rappers ShoGun bereits am 23. Oktober die nächste Veröffentlichung. Ich plane einen Release pro Monat. Ein Album würde für mich aber keinen Sinn machen – meine Musik ist nicht dafür geeignet, dass man sie sich in Albumlänge reinzieht. Da ich nicht nur Künstler, sondern auch Labelchef von Bomonti Records und Betreiber von austrianrap.com, einem Rap-Blog für Österreichische Musiker, bin, möchte ich in Zukunft diese Kanäle weiterhin betreuen und aufbauen.

„Vielleicht hilft es so manchem zu wissen, dass es vollkommen okay ist, auch hin und wieder mal weniger schöne Emotionen, die mitunter in meinen Songs angesprochen werden, zuzulassen.“ Andrew Mesh, Musiker, Produzent und Labelhead von „Bomonti Records“