„Eine tiefe Freundschaft und bergdörflerische Einfachheit“

Via QR-Code zum letzten Musikvideo von „kurzfristig“ – „i mog di“. Das Album gibt es unter www.kufri.at.  Foto: handout/kurzfristig

Via QR-Code zum letzten Musikvideo von „kurzfristig“ – „i mog di“. Das Album gibt es unter www.kufri.at.  Foto: handout/kurzfristig

Wie übersteht ihr die Corona-Zeit? Wir waren es gewohnt, fast jedes Wochenende auf der Bühne zu stehen. Das war eine große Umstellung. Schön war aber, dass es im Sommer noch ein paar Events gegeben hat. Wir hoffen, die Lage beruhigt sich und wir können bald wieder Musik machen, wie wir es gewohnt sind. Da wir alle berufstätig sind, hat uns Corona aber nicht so hart getroffen wie andere Musiker. Wir haben in dieser Zeit viel ausprobiert, neue Songs geschrieben, Musikvideos gedreht („i mog di“) und neue Instrumente erlernt. Jetzt wollen wir den Hörern unser Album präsentieren und schauen, wie es ankommt. Dann wird es in naher Zukunft sicher eine Fortsetzung von „hoizemm“ geben.

Wann & Wo | template