Nintendo profitiert von Corona-Pandemie

Super Mario boomt im Corona-Jahr.  Foto: AFP

Super Mario boomt im Corona-Jahr.  Foto: AFP

Kyoto. Nintendo meldet für das erste Halbjahr einen um mehr als das Dreifache gestiegenen Gewinn. Bis Ende September hat das Unternehmen einen Profit von 213 Milliarden Yen (rund 1,7 Mrd. Euro) erwirtschaftet, 2019 waren es noch 62 Mrd. Yen. Die Verkäufe in sechs Monaten stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 444 Mrd. Yen auf 769 Milliarden Yen (6,3 Mrd. Euro). Kassenschlager waren das Nintendo-Switch-Game „Super Mario 3D All-Stars“ mit mehr als fünf Millionen Verkäufen und „Paper Mario: The Origami King“, das drei Mio. Mal verkauft wurde. Frühere veröffentlichte Spiele wie „Animal Crossing: New Horizons“ blieben ebenfalls erfolgreich, weltweit stiegen die Verkaufszahlen auf 26 Millionen.

Wann & Wo | template