London meets Ländle

Der britische Singer-Songwriter Mark Peters und seine „Dark Band“ aus dem Ländle: ­Markus Manahl (Bass), Fabian Natter (Drums) und Martin Burtscher (E-Gitarre). Foto: Alexander Galler

Der britische Singer-Songwriter Mark Peters und seine „Dark Band“ aus dem Ländle: ­Markus Manahl (Bass), Fabian Natter (Drums) und Martin Burtscher (E-Gitarre). Foto: Alexander Galler

Neue Single, neues Album, neues Jahr: Die Singer-Songwriter-Formation „Mark Peters And The Dark Band“ hat 2021 einiges vor.

Ein britischer Singer-Songwriter mit Vorarlberger Backup und Sitz in Wien: Das sind „Mark Peters And The Dark Band“. Eigenen Angaben zufolge wollte der Engländer Mark Peters ursprünglich nur für ein Jahr aus London rauskommen und „verirrte“ sich dabei nach Wien – das ist nun bereits zwölf Jahre her. In der Bundeshauptstadt traf er schließlich auf Fabian Natter, Martin Burtscher und Markus Manahl, die allesamt für ihr Musikstudium aus dem Ländle nach Wien gezogen waren und dort bereits mit der Rockformation „The Jupiter Effect“ auftraten. In gemeinsamen Proberaum-Sessions fanden die vier Musiker schließlich zusammen und legten den Grundstein für „Mark Peters And The Dark Band“. 2019 veröffentlichte die Gruppe ihre erste EP „Sum Of All Parts“, die von Kritikern mit Größen wie Cat Stevens oder Ben Howard verglichen wurde (Anm.: Mark Peters’ Solo-Debüt-EP „Spirits“ erschien bereits 2017).

2020: Absagen, „Fink“-­Support und Studioarbeit

Im Frühjahr dieses Jahres tourte die Band durch Österreich und Deutschland – doch dann erreichte das Coronavirus unsere Breitengrade. „Die Konzerte im Frühjahr wurden alle abgesagt. Im August konnten wir aber als Support von ,Fink‘ auftreten – das war sehr cool“, blickt die Band auf ihr Konzerthighlight im vergangenen Sommer zurück. Untätig blieben die Musiker allerdings nicht. Die Band nutzte die Coronazeit, um ihr neues Album „Memoriam“ fertigzustellen, das derzeit gemastert wird und im Frühjahr 2021 erscheinen soll. Im November veröffentlichten „Mark Peters And The Dark Band“ die Single-Auskoppelung „Us Against Them“, eine weitere Single ist ebenfalls für das Frühjahr vorgesehen. „Und natürlich planen wir auch ein Konzert in unserer Vorarlberger Heimat“, macht die Band ihren Fans im Ländle Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

Wann & Wo | template