VINYL-TIPPMusikladen Feldkirch

Notwist –
„Vertigo Days“


Charlie, Musik­laden Feldkirch­:
„Kain und Abel – ‚Bin ich meines Bruders Hüter‘, Brüderpaare in der Popmusik, das kann fruchtbare Zusammenarbeit bedeuten und gleichzeitig oftmals lebenslangen Dauerzwist. Markus und Micha Acher aus Weilheim, seit den späten 80er Jahren als Notwist unterwegs, in ihren Anfängen noch geprägt von Punk und Wave, haben schnell zu ihrer ureigenen Klangwelt gefunden in der sie seit 30 Jahren werken. Was dabei herauskommt klingt nach harmonisch fruchtbarer Zusammenarbeit, nach zwischenmenschlicher Wärme. Nicht deutsches Kunsthandwerk, vielmehr große Kunst. Wenn man so lange zusammen musiziert, ist die Gefahr des sich badens im eigenen Sud groß. Nicht so bei Notwist, jeder von denen arbeitet noch in anderen Bandprojekten und für die neue Platte haben sie Gastkünstler aus verschiedenen Erdteilen eingeladen. ‚Wie kann man immer nur wollen, dass Leute um einen rum sind, die genauso aussehen und das gleiche machen und auf diesselbe Art sprechen, wie man selbst? Ist doch schrecklich!‘, Zitat Markus Acher. Mantraartige Rhythmuspatterns, gezielt stimmiger Einsatz von Gitarre, Bass und anderen Instrumenten, evozieren große Räume. Stimmen über knarzigem Klangteppich, fast zerbrechlich, zart, selbstvergessen, bilden Teil des großen Ganzen. Die neue Notwist ist ein Kontrapunkt zum sich immer hartnäckiger festsetzenden Biedermeier.“

Gewinnspiel
Nimm unter info.wannundwo.at/gewinnspiel mit dem
Stichwort „Notwist“ an der
Verlosung einer Platte teil.