Trotz Corona: Brit Awards sollen im Mai vor Publikum vergeben werden

Die Brit Awards sollen am 11. Mai trotz Corona-Pandemie in London mit 4000 Zuschauern stattfinden, so die Veranstalter. Der Abend ist Teil eines Pilotprojekts, mit dem die britische Regierung testen will, wie Großveranstaltungen unter Corona-Bedingungen sicher funktionieren können. Sogar Maskenpflicht und Abstands-regeln sollen wegfallen – allerdings müssen alle Gäste einen negativen Test vorweisen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Auch nach der Veranstaltung sollen die Besucher einen Schnelltest machen. Symbolfoto: AP

Wann & Wo | template