ÜberalleGrenzen

Singer-/Songwriterin und „Sound@V“-Gewinnerin Nnella hat mit „I Accept“ ein neues Video herausgebracht – mit brisantem Inhalt.

Ernst blickt Nadja Bodlak alias Nnella in die Schwärze, ihre Stimme singt wispernd, Streicherklänge untermalen die düstere Stimmung. Und dann kommen die Hände. Sie greifen aus dem Dunkeln nach Nnella, berühren ihren Kopf, tasten sich an ihrem Gesicht entlang, ungefragt, ungebeten und unwillkommen. Das Video zum neuen Song „I Accept“ der Altacherin zieht den Zuschauer in seinen Bann – und hinterlässt ein flaues Gefühl in der Magengrube. „‚I Accept‘ behandelt das Thema der sexuellen Grenzverletzungen“, erklärt Nnella im Gespräch mit WANN & WO.

„Musste gesagt werden“

Dabei sei das gar nicht so geplant gewesen: „Es war eher so, dass es in mir gebrannt hat und bestimmte Dinge raus mussten, gesagt werden mussten. Insgesamt ist es für mich ein Liebessong – bei dem aber das Thema Grenzverletzung eine große Rolle spielt.“ Und so haben auch die Hände ihre bestimmte Bewandtnis: „Sie stellen für mich Gedanken und Gefühle dar, die auftauchen und vor denen man manchmal vielleicht lieber die Augen verschließt, weil man (noch) nicht hinsehen kann oder will“, schildert Nnella das Gefühl der Ohnmacht und Verwirrung nach einem Übergriff. „Zum Teil sind es die eigenen Gedanken und Gefühle, zum Teil sind es Botschaften von außen.“

Über Konsens reden

Statistiken zufolge wird jede vierte bis sogar jede zweite Frau in ihrem Leben mindestens einmal Opfer von sexuellen Übergriffen – ein Problem, das auch Nnella bestätigt. „Mir ist so etwas selbst passiert. Und leider auch sehr vielen Menschen (hauptsächlich, aber nicht ausschließlich Frauen), die ich kenne.“ Ihre Haltung dazu ist klar: „Ich wünsche mir, dass Frauen nicht mehr gesagt wird, sie sollen sich bitte anders anziehen, sondern dass darüber geredet wird, was Respekt bedeutet. Was Konsens bedeutet. Ich wünsche mir, dass wir alle – egal welchen Geschlechts – solidarisch miteinander sind. Dass wir aufeinander Acht geben. Dass wir nicht wegschauen.“

Das Video zu „I Accept“ von Nnella: https://bit.ly/3tmkK6C

Wann & Wo | template