Stimmen – Musikexperten und Musiker

Karl Müllner, MusikladenFeldkirch: „Rise Against mit dem neuen Album ‚Nowhere Generation‘. Sind das die Enkel vom ‚Nowhere Man‘ der Beatles? Melodiöser Punkrock für nicht Geilomobil-gläubige Musikfans, die sich nicht länger damit abfinden wollen, dass einige Wenige diesen Planeten in die Apokalypseschicken wollen.“

Karl Müllner, Musikladen
Feldkirch: „Rise Against mit dem neuen Album ‚Nowhere Generation‘. Sind das die Enkel vom ‚Nowhere Man‘ der Beatles? Melodiöser Punkrock für nicht Geilomobil-gläubige Musikfans, die sich nicht länger damit abfinden wollen, dass einige Wenige diesen Planeten in die Apokalypse
schicken wollen.“

<p>Thiemo Kronlechner, Marketing beim Poolbar Festival: „Die Erwartungshaltung ist natürlich hoch. Mit ‚Nowhere Generation‘ bleiben die Chicagoer ihrem Erfolgsrezept treu: im Gewand aus radiotauglichem Pop-Punk die Probleme einer ganzen US-Generation aufzeigend. Der Soundtrack des gescheiterten American Dreams. Rise Against in Reinkultur.“</p>

Thiemo Kronlechner, Marketing beim Poolbar Festival: „Die Erwartungshaltung ist natürlich hoch. Mit ‚Nowhere Generation‘ bleiben die Chicagoer ihrem Erfolgsrezept treu: im Gewand aus radiotauglichem Pop-Punk die Probleme einer ganzen US-Generation aufzeigend. Der Soundtrack des gescheiterten American Dreams. Rise Against in Reinkultur.“

Wann & Wo | template