Meine
Top Ten

Dijana Kojic ist Jägerin und gibt auf ihrem
Insta-Account
@meatdijana
Einblicke davon.

1. Senidah – „Behute“

Läuft morgens, mittags, abends in voller Lautstärke. Meine Nachbarn singen (oder schimpfen?) schon mit.

2. Coby, THCF –
„Ides za Kanadu“

Zum Kopf frei kriegen abends im Auto auf leeren Straßen.

3. Omiki – „Balkan“

Das vermutlich meist-shazamte Lied auf den Partys bei mir.

4. Netsky, Emely Sandé – „Thunder“

Ich bin und bleibe einfach ein D’n’B-Opfer.

5. Sam Smith, Kim Petras – „Unholy“

Mein aktuelles „guilty pleasure“ aus den Charts.

6. Charlotte Cardin –
„Meaningless“

Unglaublicher Track, bei dem ich immer wieder sentimental werde.

7. BLR, POOK, SAVU –
„Hello, it’s Me (Taj)“

Versetzt mich zurück in den
Sommer, als ich einschneidende Entscheidungen getroffen habe.

8. LaBrassBanda – „Auerhahn“

Mit diesem Track verbinde ich dunkle Wälder im Morgengrauen und einfach innere Zufriedenheit.

9. Zen – „Self Love“

Nach einem schlechten Tag der perfekte Track.

10. Sinan Sakic –
„Ej, odkad sam se rodio“

Das Beste kommt zum Schluss.

Unsere Top Ten
bei Spotify: QR-Code scannen
oder nach WANN & WO suchen.
Foto: privat