Ende von Google Stadia: Ein kurzes Spielvergnügen

Im November 2019 ging Google mit seinem ambitionierten Games-Streamingdienst Stadia an den Start – und verkündete im vergangenen Jahr auch schon wieder das Ende seines Spiele-Cloud-Dienstes. Die Nachricht kam sowohl für die Spieler als auch für die Entwickler überraschend. In wenigen Tagen ist nun definitiv Schluss mit Stadia: Am 18. Jänner stellt der Internet-Gigant den Dienst endgültig ein. Foto: APA