Heimsieg auf Birkenwiese

Fabian Flatz (l.) machte in Minute 20 das 1:0 für die Rothosen.
Fabian Flatz (l.) machte in Minute 20 das 1:0 für die Rothosen.

Der FC Dornbirn feiert mit einem 2:1 gegen Eugendorf den ersten Saisonheimsieg.

Nach dem Derbysieg in Hohenems wollten die Rothosen auch auf der Birkenwiese den ersten Sieg einfahren. Allerdings hielten die Gäste gut dagegen und wollten ihrerseits die rote Laterne so schnell wie möglich loswerden. Bis zu den ersten Torchancen für die Hausherren dauerte es eine rund eine Viertelstunde lang, dann scheiterten sowohl Andreas Malin als auch Fabian Flatz knapp per Kopf. Kurz darauf war es so weit: Außenstürmer Flatz versenkte das Leder nach einem idealen Zuspiel von Lukas Allgäuer aus kurzer Distanz zur umjubelten 1:0-Führung im Netz.

Elfertor von Carvalho

Kurz vor der Pause doppelten die Rothosen nach: Ygor Carvalho Vieira traf per Foulelfmeter zur 2:0-Vorentscheidung. Es war zugleich die letzte Aktion des Goalgetters, der nach dem Wiederanpfiff verletzungsbedingt in der Kabine blieb. Nach einer viertelstündigen Drangphase der Salzburger übernahmen Kircher und Co. wieder das Kommando und versuchten das die Partie nach Hause zu spielen. Am Ende musste der FCD allerdings froh sein, dass der Anschlusstreffer der Gäste (90.) zu spät kam. WAM

Artikel 1 von 1