Wakeboarder im Gsi-Berg Battle

Lokalmatador David Hofer zeigt am Wochenende seine Skills. Foto: Lars Homann

Lokalmatador David Hofer zeigt am Wochenende seine Skills. Foto: Lars Homann

Am Samstag steigt im Harder Binnenbecken das Finale des Corona Wakeboard Cups.

Am Samstag ist es wieder soweit: Das Finale des Corona Wakeboard Cup findet wie jedes Jahr im Harder Binnenbecken statt. Das international bestückte Fahrerfeld verspricht Wakeboard-Action vom Feinsten. Zusätzlich werden auch die Staatsmeister und Vorarlberger Landesmeister beim Gsi-Berg Battle ermittelt. Nico Juritsch (WSC Pörtschach) und Philipp Hofer werden sich beim Tour-Finale um den Staatsmeistertitel battlen. Auch Steven Schneider und Kristine Bezbaile (beide von den Wakeaholics aus Hard) werden nochmals attackieren, um in der Gesamtwertung aufs Stockerl zu springen. Die einmalige Kulisse und die Atmosphäre im Strandbad hat sich in der Boarderszene bereits herumgesprochen und der Contest in Hard gilt als das Highlight der österreichischen Tour. Neben den altbewährten Coronas, der Caipi Bar, dem Stand Up Paddle-Verleih, usw. wird auch heuer wieder ein schönes Rahmenprogramm um die Veranstaltung erstellt. Eintritt ist frei!

INFOS

Gsi-Berg Battle:
Finale Corona Wakeboard Cup

WANN: 16. September

WO: Strandbad Hard

Programm:

ab 9 Uhr: Qualifikation
ab 15 Uhr Finalläufe

Afterparty mit Siegerehrung ab 20 Uhr im Quo Vadis Stadel in Höchst.

Infos:

www.wakeaholics.at

Artikel 1 von 1