Trikots für die Schmetterlinge

Zu Gast bei WANN & WO: Mario Bonora und sein Sohn Finn mit einer Auswahl der Trikots, die versteigert werden. Fotos: MJ, GEPA, handout/Bonora

Zu Gast bei WANN & WO: Mario Bonora und sein Sohn Finn mit einer Auswahl der Trikots, die versteigert werden. Fotos: MJ, GEPA, handout/Bonora

Mario Bonora (34) versteigert zugunsten des Vereins Schmetterlinge signierte Sportartikel heimischer Sportstars!

Der Verein Schmetterlinge bietet Opfern von sexueller Gewalt Hilfestellung. Zum bereits zweiten Mal nützt der engagierte Harder Mario Bonora seine Kontakte in die Sportwelt, um dem gemeinnützigem Selbsthilfeverein unter die Arme zu greifen. Ab heute können Interessierte bis zum 3. Dezember um zahlreiche signierte Trikots, Caps oder Schuhe von österreichischen Spitzensportlern mitbieten. „Einerseits konnte ich über verschiedene Kontakte die begehrten Trikots erfragen, andererseits half mit meine Hartnäckigkeit oft weiter“, erzählt der passionierte Sportfan weiter. Zu den Highlights zählen die Trikots von Kevin Wimmer (damals noch bei Tottenham Hotspur), Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf (beide Schalke 04), Viktoria Schnaderbeck (ÖFB-Damenteam, Bayern München), David Alaba (Bayern), Martin Harnik (Hannover 96), Marko Arnautovic, ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger, uvm. „Ich glaube, wenn ich alles zusammenrechne, bin ich sicherlich drei Wochen netto vor dem PC oder am Telefon gesessen, und habe mich um die Trikots gekümmert“, führt Bonora fort. Der Kassier des Vereins kann sich für die Zukunft auch gut vorstellen, die Versteigerung im Rahmen einer größeren Veranstaltung durchzuführen. Momentan scheitert dies aber noch an den Ressourcen.

<p class="caption">Wer will Markos „Leiberl“?</p>

Wer will Markos „Leiberl“?

INFOS

Charity-Verlosung zugunsten
des Vereins Schmetterlinge

WANN: Ab heute, ca. 10 Uhr

bis Sonntag, 3. Dezember

Website: www.schuetzedeinkind.at

Infos: Der Großteil des Erlöses der Versteigerung kommt dem Verein Schmetterlinge zugute. Der Erlös fließt in die Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die Erfahrung mit sexualisierter Gewalt gemacht haben. Dieses Mal geht ein Teil des Erlöses an eine Familie in Hard. Die Familie hat einen schweren Schicksalsschlag erfahren und kann die Unterstützung für ihren kleinen Schatz gut gebrauchen.

Artikel 1 von 1