„Nur ein Sieg zählt“

Die Roten Teufel wollen sich heute in der heimischen Halle eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Dienstag, den 1. Mai, schaffen. Fotos: handout/HC Hard, Köss

Die Roten Teufel wollen sich heute in der heimischen Halle eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Dienstag, den 1. Mai, schaffen. Fotos: handout/HC Hard, Köss

Am Freitag empfängt der HC Hard den SC Ferlach in der Sporthalle am See. VIP-Tickets gewinnen!

Die Roten Teufel vom Bodensee starten am Freitag (19 Uhr, Sporthalle am See) in die finale k.o.-Phase in der spusu Handball Liga Austria. Im ersten Viertelfinalspiel der Best-of-three-Serie hat Titelverteidiger HC Hard den SC Ferlach zu Gast. Die Truppe aus Österreichs südlichster Stadt war mit sechs Siegen und zwei Niederlagen das stärkste Team in der Quali-Runde. Nur aufgrund der Bonuspunkte mussten die Kärntner den ersten Platz an den HC Linz abtreten. „Wir wissen alle, dass jetzt die finale Phase der Meisterschaft kommt. Darauf haben wir uns das ganze Jahr hart vorbereitet. Innerhalb von gut einem Monat wird sich alles entscheiden. Wir sind gut drauf und gegen Ferlach klarer Favorit. Unsere jungen Spieler haben sich gut eingegliedert, brauchen aber noch etwas Routine,“ meint Nationalspieler Boris Zivkovic.

Junge im Einsatz

Hard-Kapitän Dominik Schmid gibt die Marschrichtung vor: „Jetzt zählt nur noch ein Sieg. Die Ferlacher liegen uns mit ihrer Spielanlage. Da wir vorzeitig Erster in der Bonusrunde wurden, konnten verstärkt junge Spieler zum Einsatz kommen. Sie trainieren gleich hart wie wir und haben sich die Einsätze mehr als verdient.“ Die Infos zur VIP-Verlosung gibt es oben.

<p>Boris Zivkovic</p>

Boris Zivkovic

<p>D. Schmid</p>

D. Schmid

Wann & Wo | template