„Duell mit langer Tradition“

Am Samstag treffen in Feldkirch zwei der stärksten Offensiven der Liga auf einander.   Fotos: Stiplovsek

Am Samstag treffen in Feldkirch zwei der stärksten Offensiven der Liga auf einander.  Fotos: Stiplovsek

Am Samstag (19.30 Uhr) steigt das Derby VEU – EHC Lustenau. W&W sprach mit Feldkirchs Coach Nik Zupancic und verlost 2×2 Tickets!

„Grundsätzlich ist es ein ,normales‘ Meisterschaftsspiel. Aber wir geben gerne zu, dass ein Sieg gegen Lustenau immer besonders schön ist und wir wissen, dass es in Lustenau auch so gesehen wird“, sagt Feldkirchs Nik Zupancic. „Weil die Duelle eine lange Tradition haben und beide Orte nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind, entsteht dieser Derby­charakter, der sich nur schwer in Worten beschreiben lässt. Die Zuschauer dürfen sich das Spiel nicht entgehen lassen, weil es neben gutem Eishockey auch eine tolle Stimmung in der Halle geben wird.“

Offensivspektakel

„Beide Teams sind offensiv stark, haben die zweit- bzw. drittmeisten Tore in der Liga erzielt“, so Zupancic weiter. „Deshalb glaube ich, dass der Weg zum Sieg über eine solide Defensivleistung führt. Wer hinten weniger Fehler macht, wer weniger Chancen zulässt, gewinnt.“ WANN & WO verlost 2×2 Sitzplatz-Tickets für das Offensivspektakel. Zum Mitmachen eine E-Mail mit Name, Adresse, Telefonnummer und Betreff „VEU – EHC“ an gewinnspiel@wannundwo.at senden. Die Gewinner werden telefonisch verständigt.

Alps hockey league

Tabelle Spiele Tore Pkt.

1.  HC Pustertal  13 57:16  39

2. EHC Lustenau 13 61:30  31

3. O. Ljubljana  14 55:24  30

4. VEU Feldkirch  14  59:41  28

5. Asiago Hockey  12 46:31 27

6. RB Juniors  14 44:36 27

7. Jesenice  14 62:40 24

8. Ritten  13 49:39 24

9. Wipptal Broncos  13 51:39 23

10. HC Gherdeina  13 36:45 20

11. S.G. Cortina 13 36:46 15

12. EC Kitzbühel  13 32:50 15

13. EK Zell am See  14 44:66 14

14. Bregenzerwald 15 37:61 10

15. Milano Rossoblu  14  33:59 8

16. Fassa Falcons  11 32:51  5

17. KAC II  15 29:89 2

Samstag:

VEU – EHC Lustenau 19.30 Uhr

Vorarlberghalle, Feldkirch