Bild

Hockenheim Qualifying: Freude bei Mercedes – Drama bei Ferrari

Mercedes feiert an diesem Wochenende 125 Jahre Motorsport. Lewis Hamilton schnappte sich auf der Heimstrecke der Silberpfeile gestern die Pole-Position – seine bereits vierte in dieser Saison. Fotos: Reuters, AP

Mercedes feiert an diesem Wochenende 125 Jahre Motorsport. Lewis Hamilton schnappte sich auf der Heimstrecke der Silberpfeile gestern die Pole-Position – seine bereits vierte in dieser Saison. Fotos: Reuters, AP

Lewis Hamilton startet von der Pole-­Position in den heutigen Mercedes-Heim-GP in ­Hockenheim, gefolgt von Max ­Verstappen im Red Bull und Silberpfeil-Pilot ­Valtteri Bottas. Ferrari von ­Technik ausgebremst.




Lewis Hamilton bestreitet den Formel-1-Grand-Prix von Deutschland aus der Pole Position. Der Brite war auf dem Weg zu seiner 87. Karriere-Pole in Hockenheim 0,346 Sekunden schneller als Red-Bull-Mann Max Verstappen. Dritter war Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (0,362).

Rotes Debakel

Ein wahres Debakel erlebte Ferrari gestern. Die Scuderia, die alle drei freien Trainings dominiert hatte, „verlor“ beide Piloten wegen technischen Defekten. Sebastian Vettel, der bereits in der ersten Phase ausschied, nimmt sein Heimrennen heute vom Ende des Feldes aus in Angriff. Sein Teamrivale Charles Leclerc startet von Position zehn. „Der Frust ist natürlich extrem hoch. Es ist total enttäuschend, vor allem, weil es hier passiert ist und das Auto sehr gut war. Es bleibt mir nichts anderes übrig, als die nächste Seite aufzuschlagen“, meinte Vettel nach dem Frusterlebnis, das sein Stallrivale Charles Leclerc für die Scuderia im dritten Qualifying-Abschnitt komplett machte.

Räikkönen auf Startplatz 5

Hinter dem Vierten Pierre Gasly (Red Bull) zeigte Altmeister Kimi Räikkönen im Alfa Romeo mit einem starken fünften Platz auf (live auf ORF eins, Start 15.10 Uhr).

<p class="caption">Charles Leclerc konnte aufgrund eines Defekts nicht an Q3 teilnehmen. </p>

Charles Leclerc konnte aufgrund eines Defekts nicht an Q3 teilnehmen. 

<p class="caption">Sebastian Vettel</p>

Sebastian Vettel

Formel 1

Grand Prix von Deutschland, ­Hockenheim


Heute, 15.10 Uhr, live/ORF eins

Startaufstellung – Top 10

1. L. Hamilton (GBR) Mercedes 1:11,767

2. M. Verstappen (NED) Red Bull +0,346

3. V. Bottas (FIN) Mercedes  +0,362

4. P. Gasly (FRA) Red Bull  +0,755

5. K. Räikkönen (FIN) Sauber +0,771

6. R. Grosjean (FRA) Haas    +1,084

7. C. Sainz (ESP) McLaren  +1,130

8. S. Perez (MEX) Racing Point  +1,298

9. N. Hülkenberg (GER) Renault  +1,359

10. C. Leclerc (MON) Ferrari  keine Zeit

Artikel 76 von 145