Bild

Handball-Action für die Kleinen

Eine Woche Handball aus erster Hand erlebten die jungen Teilnehmer des Handball Sportcamps, organisiert vom sechsfachen Champion HC Hard. Foto: handout/Hard

Eine Woche Handball aus erster Hand erlebten die jungen Teilnehmer des Handball Sportcamps, organisiert vom sechsfachen Champion HC Hard. Foto: handout/Hard

Bereits zum vierten Mal organisierte der Alpla HC Hard das einwöchige Handball Sportcamp in der Sporthalle am See.

Bevor es zu Wochenbeginn in den Kindergarten bzw. die Volksschule ging, konnten sich die Kids in Hard noch einmal eine Woche lang so richtig austoben. Denn der sechsfache Champion führte bereits zum vierten Mal in der letzten Ferienwoche in der Sporthalle am See das Handball Sportcamp für Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren durch.

Große Unterstützung

Organisator Severin Englmann durfte sich dabei großer Unterstützung erfreuen. Risto Arnaudovski, Ursula Lässer, Valentina Fink, Johanna Ratz, Linda Mager, Annika Lang, Elena Neubacher, Eva Füssinger und Bettina Künz unterstützten den EHF-Mastercoach. Und auch die Spieler Golub Doknic und Nejc Zmavc schauten immer wieder in der Halle vorbei. „Wir hatten diesmal täglich drei Einheiten. Jedes Mal konnten die Kids aus vier Programmpunkten wählen. Neben Handball und Geschicklichkeitsspielen standen zum Beispiel Tanzen, Schminken, Malen, Zirkus, Skateboarden oder Pantomime zur Auswahl,“ erklärt der hauptamtliche Nachwuchsleiter des Alpla HC Hard.

Spiel und Spaß

Dazwischen gab es immer eine gesunde Jause und Getränke bzw. ein komplettes Mittagsmenu in der danebenliegenden Schulkantine für die 33 Teilnehmer. Am fünften und letzten Veranstaltungstag waren dann auch die Eltern beim Handball Sportcamp aktiv mit dabei. Clown Nano faszinierte Jung und Alt mit seinen Zaubertricks. Am Mittag wurde zünftig gegrillt. Danach erprobten sich Eltern und Kids gemeinsam auf dem Geschicklichkeits-Parcours oder nutzen eine günstige Einkaufsmöglichkeit im Kempa-Shop.