Bulldogs empfangen Féhervár

Robin Gartner im Messestadion Dornbirn: Vor heimischem Publikum gelangen dem DEC in dieser Saison noch keine Punkte. Foto: DEC

Robin Gartner im Messestadion Dornbirn: Vor heimischem Publikum gelangen dem DEC in dieser Saison noch keine Punkte. Foto: DEC

EBEL: Der DEC trifft heute um 17.30 Uhr im Messe­stadion auf das Team aus Ungarn.

Nach dem überraschenden 2:1-Auswärtssieg beim EC Red Bull Salzburg am vergangenen Dienstag mussten sich die Bulldogs am Freitag dem HC Orli Znojmo knapp mit 3:4 geschlagen geben. Das Game-Winning-Goal schossen die Tschechen gerade einmal 52 Sekunden vor Spielende. Féhervár ging am Freitag als Verlierer vom Platz. Beim 2:5 in Bozen hatte die Mannschaft gegen die Gastgeber keine Chance. Es war bereits die dritte Niederlage in Folge für die Ungarn.

Warten auf die
ersten Heimpunkte

Die heimischen Fans der Dornbirner Bulldogs warten in dieser Saison weiterhin auf den ersten Punktegewinn im Messestadion Dornbirn. Féhervár hat die letzten beiden Auswärtsspiele verloren. In der Tabelle ist es das Duell des Elften gegen den Neunten. Beide Teams trennen allerdings bereits 14 Punkte. Im Head-to-head führen die Ungarn in dieser Saison mit 1:0. Andrew Yogan sorgte im ersten Saisonduell in der Verlängerung für den knappen 3:2 OT-Sieg von Féhervár über Dornbirn. Es war der sechste Sieg in Folge für AVS über den DEC.

Artikel 80 von 189