Uli Hoeneß fühlte sich bei Abschied von Bayern München „sauwohl“

Mit donnerndem Applaus und „Uli Hoeneß“-Rufen hat in München die Jahreshauptversammlung des FC Bayern begonnen. Rund 8000 Mitglieder füllten am Freitagabend die vom Verein eigens für den Abschied des Präsidenten angemietete Olympiahalle. Der 67-Jährige zieht sich nach 40 Jahren als Macher aus der ersten Reihe des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurück. Beim Einmarsch von Hoeneß erhoben sich die Mitglieder. „Ich muss das alles erst noch verarbeiten. Es war eine emotionale Sache“, sagte der scheidende Präsident im Anschluss und verriet: „Ich habe mich sauwohl gefühlt.“ Foto: AFP