Bild

Grünes Licht für den Weltcup Montafon: Die gestrige Schneekontrolle der FIS verlief positiv, damit gehen die Ski- und Snowboardcross-Bewerbe von 11. bis 14. Dezember über die Bühne. „Die Föhnlage beschert uns weiterhin große Herausforderungen für den Streckenbau. Deshalb werden beide Bewerbe auf einer verkürzten Strecke von 600 Meter mit einem neuen Ziel oberhalb des Kapellrestaurants durchgeführt werden“, erläuterte OK-Generalsekretär Christian Speckle. Als Topfavorit geht Alessandro Hämmerle (Bild) an den Start. Foto: Steurer