Bild

Keine Revanche für den FCD

Gegen die überragenden Rieder gab es für den FC Dornbirn gestern nichts zu holen. Foto: GEPA

Gegen die überragenden Rieder gab es für den FC Dornbirn gestern nichts zu holen. Foto: GEPA

Klatsche: Die Dornbirner verlieren gegen stark aufspielende Rieder mit 0:5 auf der Birkenwiese.

Ried liegt nach der 16. Runde der 2. Fußball-Liga drei Punkte vor Austria Klagenfurt an der Spitze. Die Innviertler feierten gestern einen 5:0-Kantersieg in Dornbirn und schlugen damit aus der 1:4-Niederlage der Kärntner am Vortag bei den Young Violets Kapital. Jefte Betancor (29.), Thomas Reifeltshammer (58.), Marco Grüll (60.), Stefan Nutz per Foulelfer (84.) und Valentin Grubeck in der Nachspielzeit (92.) sorgten für den klaren Erfolg der Rieder, die somit als Tabellenführer überwintern. Im zweiten gestrigen Match setzte sich Vorwärts Steyr 2:0 gegen den Kapfenberger SV durch.

HPYBET 2. Liga

16. Spieltag Spiele Tore Pkt.

1.  Ried 16 36:16 38

2.  Klagenfurt 16 35:20 35

3.  Steyr 16 25:18 25

4.  Lafnitz 16 23:18 24

5.  A. Lustenau 16 32:33 23

6.  Innsbruck 16 21:25 23

7.  Juniors OÖ 16 30:30 22

8.  FC Dornbirn 16 26:26 21

9.  Amstetten 16 27:29 21

10.  Blau Weiß Linz 15 29:32 18

11.  GAK 16 21:25 18

12.  Young Violets 16 30:31 17

13.  Liefering 15 25:30 17

14.  FAC 16 17:24 17

15.  Horn 16 30:34 16

16.  Kapfenberg 16 19:35 14

Dornbirn – Ried 0:5 (0:1)
1:0 Jefté (29.), 2:0 Reifeltshammer (58.), 3:0 Grüll (60.), 4:0 Nutz (84., E.), 5:0 Grubeck (90.+2)
Steyr – Kapfenberg 2:0 (0:0)
1:0 Halbartschlager (85.), 2:0 Yilmaz (90.)
Heute: Liefering – BW Linz 10.30 Uhr