Bregenz gegen Linz auf volle Punkte aus

Bregenz will den Fans heute gegen Linz ein „Weihnachtsgeschenk“ machen.

Bregenz will den Fans heute gegen Linz ein „Weihnachtsgeschenk“ machen.

Bregenz. Wollte Bregenz noch die theoretische Chance auf die Bonusrunde nutzen, musste am Freitagabend im Auswärtsspiel gegen Graz ein Sieg her. Trotz toller Leistung und einem 26:25-Siegs blieben die Bregenzer aber unbelohnt, da Schwaz gegen Linz und Ferlach gegen Bärnbach/Köflach gleichzeitig gewannen. Die Teilnahme an der Bonusrunde ist für die Mannschaft aus der Landeshauptstadt trotz starken Spiels in Graz nicht mehr erreichbar. Im Februar wird Bregenz erstmals nach langer Zeit wieder die Qualifikationsrunde bestreiten. Am heutigen Sonntag (Anpfiff in der Handball Areana Rieden ist um 19 Uhr) geht es im letzten Spiel des Grunddurchgangs gegen den HC Linz AG. Die Bregenzer wollen aus der Begegnung unbedingt noch zwei Punkte mitnehmen, um mit einer möglichst guten Ausgangslage im Februar in die Qualifikationsrunde zu starten. „Beim Spiel gegen Linz wollen wir zu Hause nochmal alles geben. Wir wollen ein gutes Spiel machen, vor allem für unsere Fans!“, gibt sich Trainer Markus Burger weiter kämpferisch.

Wann & Wo | template