ÖHB-Herren heute gegen die Ukraine

Robert Weber und die ÖHB-Herren stehen heute wieder auf dem Prüfstand.  Foto: GEPA

Robert Weber und die ÖHB-Herren stehen heute wieder auf dem Prüfstand.  Foto: GEPA

Handball-EM: Nach dem Auftaktsieg gegen die Tschechen folgt heute der nächste Showdown um den Aufstieg in die Hauptrunde.(18.15 Uhr, live auf ORF 1).

Der harterkämpfte 32:29-Auftaktsieg von Österreichs Handballmännern über Tschechien hat am Freitag bei der Heim-EM für einen ersten Anflug von „Europhorie“ gesorgt. Mit der Ukraine wartet aber schon heute (18.15 Uhr/live ORF 1) die nächste, „unglamouröse“ Hürde. „Es wird ein richtig schweres Spiel“, sagte ÖHB-Teamchef Ales Pajovic. Gelingt Rot-Weiß-Rot der zweite Erfolg, und behält im ersten Spiel des Tages auch Nordmazedonien über Tschechien die Oberhand, wäre Österreich zum ersten Mal seit 2014 wieder in der zweiten Phase einer EM vertreten und würde am Dienstag gegen die Balkan-Handballer um den Sieg in Vorrundengruppe B kämpfen.

Artikel 75 von 158