Tennis: Massu vor Finale: „Wichtig, dass Dominic sein Spiel spielt“

Seit rund einem Jahr sitzt der chilenische Coach Nicolas Massu auf der Betreuerbank von Dominic Thiem, der heute bereits zum dritten Mal die Chance hat, seinen ersten Grand-Slam-Titel zu holen. Für Massu hat Thiem jedenfalls das Rüstzeug dazu: „Für mich ist es das Wichtigste, dass Dominic sein Spiel spielt“, blickte Massu auf das Endspiel voraus. „Ich denke, er spielt gut. Seit ich mit ihm zu arbeiten begonnen habe, kann er das auf jedem Belag. Er ist ein sehr kompletter Spieler.“ Foto: GEPA

Wann & Wo | template