Shiffrin legt Weltcup-Pause ein

Vail. Wegen des unerwarteten Todes ihres Vaters lässt Mikaela Shiffrin die nächsten Rennen im alpinen Ski-Weltcup aus. Das teilte der amerikanische Verband am Montagabend (Ortszeit) mit. Die 24-Jährige werde vorerst in ihrem Heimatort Vail in Colorado bleiben. „Der Zeitpunkt ihrer Rückkehr in den Weltcup ist derzeit offen“, hieß es. Jeff Shiffrin war am Sonntag im Alter von 65 Jahren überraschend gestorben. Am Samstag und Sonntag stehen eine Abfahrt und ein Super-G in Garmisch-
Partenkirchen an.

Wann & Wo | template