Drohender Blinddarmdurchbruch: Not-Operation bei DTM-Boss Gerhard Berger

Gerhard Berger musste sich vergangene Woche einer Blinddarm-Operation unterziehen. „Ich ging zum Arzt, weil ich ein wenig Schmerzen im Bauchbereich hatte. Eigentlich nichts Großes“, sagte Berger gestern der „Bild“. Während der 61-jährige Tiroler mit keiner schlimmen Diagnose rechnete, schickte der behandelnde Arzt Berger wegen des Verdachts auf einen bevorstehenden Blinddarmdurchbruch direkt in den OP-Saal. Den Eingriff hat der frühere Formel-1-Pilot gut überstanden, schon am nächsten Tag verließ er die Klinik. „Ich musste mich schließlich um das DTM-Finale in Hockenheim dieses Wochenende kümmern“, sagte Berger. Foto: dpa

Wann & Wo | template