US Masters: Johnson, Rahm, Thomas vorne, Woods mit Chancen

Das 84. US Masters der Golfer in Augusta hat gestern einen ereignisreichen Tag erlebt. Nach Beendigung der am Freitag wegen Dunkelheit unterbrochenen zweiten Runde steht einen Quintett an der Spitze. Dustin Johnson (USA), Jon Rahm (Spanien) und Justin Thomas (USA), Nummer eins bis drei der Weltrangliste, kamen ebenso mit 135 Schlägen ins Klubhaus wie Abraham Ancer (Mexiko) und Cameron Smith (Australien). US-Superstar Tiger Woods (Bild) liegt mit 139 Schlägen im Rennen. Foto: APA