Bludenzer triumphieren in Igls

Der 26-jährige Bludenzer Thomas Steu und sein Tiroler Partner Lorenz Koller siegten vor dem 21-jährigen Yannick Müller aus Bludenz und Armin Frauscher.  Fotos: APA

Der 26-jährige Bludenzer Thomas Steu und sein Tiroler Partner Lorenz Koller siegten vor dem 21-jährigen Yannick Müller aus Bludenz und Armin Frauscher.  Fotos: APA

Thomas Steu siegt mit Lorenz Koller im Doppelsitzer auf der Kunstbahn vor Yannick Müller und Armin Frauscher.

Der Doppelsitzer-Bewerb beim Weltcup-Auftakt der Kunstbahn-Rodler in Igls hat mit einem österreichischen Doppel-Triumph geendet. Der Bludenzer Thomas Steu und Lorenz Koller aus Innsbruck setzten sich 0,025 Sekunden vor dem Bludenzer Yannick Müller und dem Innsbrucker Armin Frauscher durch. Platz drei ging an die Deutschen Toni Eggert/Sascha Benecken (+0,280). Juri Gatt/Riccardo Schöpf als dritter österreichischer Schlitten belegten Rang 13 (+0,948).

ÖRV-Männer im Einzel knapp an Podium vorbei

Im Einzel klassierten sich Olympiasieger David Gleirscher, Vize-Weltmeister Jonas Müller aus Bludenz und Nico Gleirscher auf den Rängen vier bis sechs. Den Sieg schnappte sich der Deutsche Felix Loch vor Landsmann Johannes Ludwig. Dritter wurde Dominik Fischnaller.

Wann & Wo | template