Skispringen: Huber 2.

Nischnij Tagil. Daniel Huber hat gestern als Zweiter in Nischnij Tagil seine bisher beste Platzierung im Skisprung-Weltcup erreicht. Der Salzburger hatte nach Flügen auf 131 und 133 Meter einen Rückstand von 14,3 Punkten auf den Norweger Halvor Egner Granerud (132,5/132), der seinen zweiten Sieg feierte. Der deutsche Halbzeit-Spitzenreiter Markus Eisenbichler fiel nach einem wegen Windböen völlig missglücktem Sprung an die 28. Stelle zurück. Dritter wurde der Norweger Robert Johansson mit Schanzenrekord von 142,5 Meter im Finale.

Artikel 36 von 126
Wann & Wo | template