Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch (Bild) hat auch das Weltcup-­Skispringen in Titisee-Neustadt gewonnen. Der 33-jährige Pole sprang gestern 139 und 144 Meter und setzte sich damit vor dem Norweger Halvor Egner Granerud und seinem Landsmann Piotr Zyla durch. Bester ÖSV-Adler war Stefan Kraft auf Rang neun. Foto: AFP

Wann & Wo | template