Goggia unschlagbar

Abfahrtssiegerin Sofia Goggia und die Zweitplatzierte Tamara Tippler.  Fotos: APA

Abfahrtssiegerin Sofia Goggia und die Zweitplatzierte Tamara Tippler.  Fotos: APA

Die Italienerin Sofia Goggia feierte gestern in der Abfahrt in St. Anton ihren neunten Weltcupsieg. Zweite wurde die Steirerin Tamara Tippler. Ortlieb ausgeschieden.

Dritte wurde die US-Amerikanerin Breezy Johnson vor der Tschechin Ester Ledecka. Während Tippler für den ersten ÖSV-Saisonpodestrang in Speed-Bewerben sorgte, kamen ihre Teamkolleginnen nicht in die Top-Ten.

Ortlieb enttäuscht

Die Abfahrt begann für Österreich mit einem Schock, denn die nach dem Training so zuversichtliche Nina Ortlieb stürzte vor den Augen ihrer Familie schon ganz oben und schied aus. „Ich wurde völlig überrascht. Ich war schon in Hocke, da hat es mir die Ski zusammengeschlagen und ich bin dagelegen“, sagte die Lecherin. Die Enttäuschung sei natürlich „riesengroß. „Es waren tolle Bedingungen. Genau das, was mir liegt. Und dann keine Zielankunft zu haben, das tut schon sehr weh“, gestand Ortlieb, die Startnummer 1 bewusst gewählt hatte. Allerdings nicht als gutes Omen, weil ihr Vater Patrick einst mit dieser Nummer Olympiasieger geworden war. „Sondern, weil man damit gut angreifen kann“. Gestern gelang ihr das aber nicht.

ski aplin

Damen-Abfahrt in St. Anton
am Arlberg – Top 10

1. Sofia Goggia (ITA)  1:24,06

2. Tamara Tippler (AUT)  +0,96

3. Breezy Johnson (USA)  +1,04

4. Ester Ledecka (CZE)  +1,10

5. Laura Pirovano (ITA)  +1,15

6. Ilka Stuhec (SLO)  +1,16

6. Corinne Suter (SUI)  +1,16

8. Elena Curtoni (ITA)  +1,34

8. Lara Gut-Behrami (SUI)  +1,34

10. Kira Weidle (GER)  +1,48

Weitere Österreicherinnen:

11. Stephanie Venier +1,50

17. Ramona Siebenhofer +1,81

18. Christine Scheyer +1,84

22. Ricarda Haaser +1,87

25. Rosina Schneeberger +2,35

30. Mirjam Puchner +2,72

34. Nadine Fest +3,00

37. Vanessa Nussbaumer +3,59

41. Christina Ager +4,61

Wann & Wo | template