Dänemark kündigt Katar-Aktion bei WM-Qualifikation an

Nach Norwegen und Deutschland (Bild) will auch das dänische Fußball-Nationalteam im Zuge der WM-Qualifikation auf die Menschenrechtslage in Katar hinweisen. Die Mannschaft um die deutschen Bundesliga-Profis Thomas Delaney, Yussuf Poulsen, Frederik Rönnow und Robert Skov kündigte gestern an, ihren Wunsch nach Veränderungen beim WM-Gastgeber vor dem heutigen Qualifikationsspiel gegen Moldau (18 Uhr) unterstreichen zu wollen. Foto: GEPA

Wann & Wo | template