„Nur drei Punkte zählen“

Heute Abend trifft die ÖFB-Auswahl in der WM-Qualifikation auf die Faröer. Für Trainer Franco Foda ist das Ziel klar: Ein Sieg muss her. Anpfiff im Happel-Stadion ist um 20.45 Uhr (live auf ORF 1).

Alles andere als ein Triumph über die Nummer 107 der FIFA-Weltrangliste wäre nicht nur eine Blamage, sondern auch ein massiver Rückschlag im Kampf um einen Startplatz bei der Endrunde 2022 in Katar. Teamchef Franco Foda gab die Marschrichtung vor: „Für uns zählen nur drei Punkte.“ Der Coach kündigte im Vergleich zum 2:2 am Donnerstag in Glasgow gegen Schottland (großes Bild) „drei oder vier“ Veränderungen an. Definitiv fehlen werden die verletzten Martin Hinteregger, Julian Baumgartlinger und Konrad Laimer sowie der in China weilende Marko Arnautovic.

„Geduldig sein und auf Möglichkeiten lauern“

Zur Aufstellung machte Foda wie gewohnt keine Angaben, offen ist unter anderem die Torhüter-Position. Wer auch immer im ÖFB-Tor stehen wird, muss sich wohl darauf einstellen, nur selten gefordert zu werden. Die ÖFB-Auswahl kann sich nämlich laut Foda auf einen tiefstehenden Gegner gefasst machen. „Da müssen wir geduldig sein, auf unsere Möglichkeiten lauern und die dann eiskalt ausnützen“, meinte der 54-Jährige.

<p class="caption">Franco Foda</p>

Franco Foda

<p class="caption">Gegen Schottland erreichte die ÖFB-Elf am Donnerstag ein 2:2-Remis. Heute sollen volle Punkte her.  Fotos: GEPA</p>

Gegen Schottland erreichte die ÖFB-Elf am Donnerstag ein 2:2-Remis. Heute sollen volle Punkte her.  Fotos: GEPA

tipico BUNDESLIGA

Österreich – Faröer 20.45 Uhr
Ernst-Happel-Stadion, live auf ORF1


Tabelle – Gruppe F
2. Spieltag Spiele Tore  Pkt.

1. Dänemark 1 2:0 3

2. Österreich 1 2:2 1

2. Schottland 1 2:2 1

4. Färöer 1 1:1 1

4. Moldau 1 1:1 1

6. Israel 1 0:2 0

Wann & Wo | template