Emser „Steinböcke“ starten durch!

Super Stimmung: Die „Steinböcke“ hoffen künftig in Zukunft wieder auf ein auserverkauftes Stadion in Hohenems.

Super Stimmung: Die „Steinböcke“ hoffen künftig in Zukunft wieder auf ein auserverkauftes Stadion in Hohenems.

Neues Stadion, engagiertes Team und volle Motivation beim Restart des SC Hohenems Eishockey.

Nach so vielen Wochen und Monaten der Entbehrung war die Freude riesengroß, als das Trainerteam des Eishockeyclubs Hohenems rund um den ehemaligen ungarischen Nationalteamspieler und nunmehrigen Nachwuchs-Cheftrainer Daniel Fekete zum Start des Sommertrainings einlud. In nicht weniger als vier Nachwuchsteams (U7 bis U15) finden die Hockey-Youngsters in der Grafenstadt eine sportliche Heimat. Zusammen mit der vereinseigenen Damenmannschaft, den eingegliederten EC Unatic Kings, dem Altherrenteam und dem Prunkstück „Einsermannschaft“ mit Headcoach Bernd Schmiedle schaffte es der SC Hohenems zum größten Hockey-Amateurverein Österreichs! Wer hätte das noch vor zehn Jahren geglaubt, als nur noch ein paar Verwegene an eine rosige Zukunft des im Herrenried beheimateten Clubs glaubten? Der nunmehrige Präsident Michael Töchterle tat dies und schaffte es mit einigen topmotivierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern innerhalb eines Jahrzehnts mit dem Traditionsverein, den es seit 1974 gibt und der speziell in den 90er-Jahren im Ländle für Furore sorgte, von Null auf Hundert durchzustarten.

250 aktive
Hockey-Cracks

„Der enorme Zuspruch gibt uns Recht“, freut sich auch Neo-Obmann David Posmik. „Über 250 Sportlerinnen und Sportler von vier bis 70 Jahren sind bei uns aktiv. Die Einsermannschaft ist bereit für den Aufstieg in die dritte Liga und somit mitverantwortlich für die Euphorie im gesamten Verein.“ Das neue Eisstadion im Herrenried mit überdachten Plätzen für rund 1200 Zuschauer tut sein Übriges dazu. „Wir sind dankbar, dass auch zahlreiche Sponsoren unseren Weg des familiär geführten Clubs mitgehen.“ Familiär auch deshalb, weil neben der menschlichen Begleitung auch in Sachen Ausrüstung und Vereinsmitgliedschaft bewusst auf finanzielle Hürden verzichtet wird. Das Vorstandsteam will seinem Vereinsmotto treu bleiben: „Wir sehen uns als Ausbildungsverein und bieten eine professionelle Plattform, um das Eishockeyspielen zu erlernen. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten finden auch Spiele und Turniere über die ganze Saison hinweg statt. Auf und neben dem Eis kommen natürlich der Gemeinschaftsge­danke und der Spaß an der Sache nicht zu kurz!“  WAM

<p class="caption">Das modernisierte Eisstadion bietet 1200 überdachte Sitzplätze.</p>

Das modernisierte Eisstadion bietet 1200 überdachte Sitzplätze.

<p class="caption">Daniel Fekete mit Emser Kids beim Sommer-Training.</p>

Daniel Fekete mit Emser Kids beim Sommer-Training.

<p class="title">
              „Nach Probetraining gleich angemeldet”
            </p><p>„Seit sechs Jahren spiele ich schon Eishockey und ich bin froh, dass das Training wieder losgeht. Zum SC Hohenems kam ich durch meinen Cousin, der auch mit Begeisterung Eishockey spielt. Nach einem Probetraining meldete ich mich sofort an.“ Manuel Vonach, 12 Jahre</p>

„Nach Probetraining gleich angemeldet”


„Seit sechs Jahren spiele ich schon Eishockey und ich bin froh, dass das Training wieder losgeht. Zum SC Hohenems kam ich durch meinen Cousin, der auch mit Begeisterung Eishockey spielt. Nach einem Probetraining meldete ich mich sofort an.“ Manuel Vonach, 12 Jahre

<p class="title">
              „Finde es voll cool”
            </p><p>„Meine Nachbarn und mein Bruder überredeten mich als kleines Mädchen zum Eishockey. Ich war damals erst zweieinhalb Jahre alt. Und seither bin ich beim SC Hohenems und finde das Training und die Eishockey-Matches voll cool.“ Annalena Salzmann, 9 Jahre</p>

„Finde es voll cool”


„Meine Nachbarn und mein Bruder überredeten mich als kleines Mädchen zum Eishockey. Ich war damals erst zweieinhalb Jahre alt. Und seither bin ich beim SC Hohenems und finde das Training und die Eishockey-Matches voll cool.“
Annalena Salzmann, 9 Jahre

<p class="title">
              „Will Begeisterung vermitteln”
            </p><p>„Als ehemaliger Profi möchte ich jungen Leuten die Begeisterung an diesem Sport vermitteln. Derzeit bin ich an der A-Lizenz dran und engagiere mich gerne für diesen Verein mit einem sehr engagierten, jungen Vorstand mit Visionen.“ Daniel Fekete, Trainingsleiter</p>

„Will Begeisterung vermitteln”


„Als ehemaliger Profi möchte ich jungen Leuten die Begeisterung an diesem Sport vermitteln. Derzeit bin ich an der A-Lizenz dran und engagiere mich gerne für diesen Verein mit einem sehr engagierten, jungen Vorstand mit Visionen.“ Daniel Fekete, Trainingsleiter

<p class="caption">Präsident Mike Töchterle.</p>

Präsident Mike Töchterle.

<p class="caption">Neo-Obmann David Posmik.</p>

Neo-Obmann David Posmik.

Wann & Wo | template