Krejcikova macht sensationellen French-Open-Coup perfekt

Als klare Außenseiterin zum Grand-Slam-Coup: Barbora Krejcikova hat sensationell die French Open gewonnen. Die 25-Jährige setzte sich gestern in einem umkämpften Finale mit 6:1, 2:6, 6:4 gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa durch und triumphierte damit als erste Tschechin seit Hana Mandlikova (1981). Mit Krejcikova krönte sich im sechsten Jahr in Folge in Paris eine neue Spielerin zur Major-Siegerin. Sie ist erst die dritte ungesetzte Spielerin, die zum Turniersieg stürmte und streicht ein Preisgeld von 1,4 Millionen Euro ein, Pawljutschenkowa erhält 750.000 Euro. Foto: AP

Wann & Wo | template